Europas größtes Shopping-Center befindet sich in Ljubljana!

centre commercial Ljubljana
Mit seinen etwa 300 000 Einwohnern ist Ljubljana eine der kleinsten Hauptstädte Europas. Bizarrerweise befindet sich aber gerade hier das größte Einkaufszentrum Europas! Es zieht wirklich ganz Slowenien an. 3 Kilometer vom Stadtzentrum Ljubljanas entfernt befindet sich dieses riesige Einkaufsgebiet, das BTC-City genannt wird. Am Ende des Artikels findet ihr meine 3 Lieblingsadressen in diesem Center (Restaurant, Bar und Therme).


In Ljubljanas BTC-City findet man alles: 450 Geschäfte, 8 500 Parkplätze, 22 Restaurants, eine Therme, ein Bowlingcenter, einen Ort zum Kart-Fahren, ein Multiplex-Kino und einen Markt mit 21 Millionen Besuchern pro Jahr.


btc

Im BTC findet ihr eine Vielzahl von Läden, die es so in Frankreich nicht gibt. Das sind häufig österreichische oder deutsche Ketten wie Humanic (riesiges Schuhgeschäft) oder Santa Oliver, eine österreichische Bekleidungs-Marke. Für Besucher aus Deutschland und Österreich dürften vor allem die zahlreichen Läden aus dem südosteuropäischen Raum interessant sein, zudem auch solche mit eher südeuropäischem Touch. Weiterhin findet ihr hier natürlich auch viele Geschäfte, die euch schon bekannt sind, wie z.B. H&M, Tom Tailor und C&A, welche ähnliche Sortimente und Preise haben wie in Deutschland und Österreich. Österreichische Touristen könnten sich auch über vertraute Sortimente im örtlichen Hofer-Supermarkt freuen.

Ich persönlich mag den großen Laden Emporium sehr, der den Galeries Lafayette sehr ähnlich ist. Hier gibt es eine Vielzahl verschiedenster Marken. Das Emporium befindet sich direkt gegenüber von dem Gebäude, in dem Zara, Pull&Bear, Berska und Stradivarius untergebracht sind. Für Serien-Shopper ist allerdings festzuhalten, dass diese Geschäfte in Ljubljana keine wirkliche Konkurrenz zu einem ausgedehnten Shopping in den berühmten Pariser Großwarenhäusern Printemps oder Bon Marché darstellen.


Lohnt es sich, nur für einen Besuch der BTC-City nach Ljubljana fahren? Ja, durchaus, aber hebt euch einen Besuch dieses Einkaufszentrums für einen Regentag auf.


Erwartet bitte nicht, dass ihr hier irgendwelche Schnäppchen machen könnt. Denn obgleich Slowenien ein osteuropäisches Land ist, gleichen die Preise hier meistens denen in Deutschland, Österreich und anderen west- und nordeuropäischen Ländern. Ich habe 7 Jahre Zeit gehabt, um die hiesigen Preise zu studieren, und kann euch garantieren, dass ihr hier keine Schnäppchen machen könnt. Das sage ich euch vor allem deswegen so deutlich, weil es genügend Touristen aus Deutschland, Österreich und Frankreich gibt, die hier eine Menge kostbarer Zeit sinnlos damit vergeuden, in den Läden nach kleineren Preisen zu suchen. Und in einem Land, in dem die Natur derart bezaubernd ist, ist es auf jeden Fall empfehlenswerter, nicht allzu viel Zeit in den slowenischen Geschäften zu verlieren.


Der Besuch der BTC-City ist bei Schlechtwetter eine gute Option. Allgemein ist er aber sicher kein Muss!


Um vom Zentrum Ljubljanas zur BTC-City zu kommen, könnt ihr den Bus 27 Richtung „BTC“ nehmen. In Ljubljanas Stadtbussen ist es übrigens nicht möglich, beim Fahrer ein Ticket zu kaufen. Fragt stattdessen im Tourismusbüro nach der Ljubljana Tourist Card „Urbana“. Zusätzlich gibt es auch einen Zug, der zweimal täglich vom Hauptbahnhof zum BTC fährt. Und wenn ihr euch entschließen solltet, lieber mit Taxis der Firmen Metro oder Laguna zu fahren, dann kostet das etwa 5-6 € pro Strecke. 


Meine Lieblingsläden der BTC-City


An erster Stelle kann ich euch ganz besonders empfehlen, ein etwas verstecktes Café zu besuchen, das sich im höchsten Gebäude befindet, das ihr auf dem Gelände sehen könnt. Und so gelangt ihr dorthin: Wenn ihr einmal in der Eingangshalle dieses Gebäudes seid, dann betretet den Fahrstuhl und fahrt in die letzte Etage. Dort befindet sich eine Bar mit Panoramablick. Wenn die Sicht gut ist, dann ist der Blick auf die umgebenden Berge ausgesprochen eindrucksvoll. Hier ein Photo, das ich dort im Winter gemacht habe:

bar ljubljana vue

Eine weitere gute Adresse ist das Restaurant Argentino. Wie der Name schon anzeigt, handelt es sich dabei um ein riesiges argentinisches Restaurant, das im Stile einer Hacienda eingerichtet wurde. Die gesamte Ausstattung wirkt sehr herrschaftlich mit Gemälden im Botero-Stil und Massivholzmöbeln. Hier kann man riesige Stücke argentinischen Rindfleischs essen, die über Holzfeuer gegrillt werden! Dieses sehr erfolgreiche Restaurant verdient es definitiv, dass ihr dort einmal haltmacht.

argentino restaurant Ljubljana

Adresse : Šmartinska cesta 152,
1000 Ljubljana, Slowenien
Téléphone :+386 1 523 36 3
 

Une photo publiée par Tiago Santo (@tsant02_01) le


Die letzte ausgezeichnete Adresse ist die Therme der BTC-City. Diese heißt vodno mesto und befindet sich im Herzens des Einkaufszentrums. Aber wenn man sie erst einmal betreten hat, dann vergisst man völlig, was sich ringsherum befindet. Am Abend oder dann, wenn es schneit, ist die Atmosphäre besonders zauberhaft! Daher empfehle ich euch mit Nachdruck einen Besuch dieser Therme. Weitere Informationen über Thermen in Slowenien findet ihr übrigens in diesem Artikel (noch nicht übersetzt).

spa ljubljana

Adresse : Šmartinska cesta 152,
1533 Ljubljana, Slowenien
Téléphone :+386 1 585 21 00

1 Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.