Wieso ihr in Slowenien eher Mitfahrgelegenheiten als Bus und Bahn verwenden solltet

covoiturage piran

Mitfahrgelegenheiten in Slowenien – Warum sollte euch das während des Aufenthaltes interessieren? Slowenien verfügt über ein sehr gutes Straßennetz. Mehrere gut gewartete Autobahnen erlauben es, das Land in allen Himmelsrichtungen in nur etwas mehr als zwei Stunden zu durchqueren. Auch führen diese Autobahnen in der Nähe der meisten touristischen Attraktionen vorbei. Daher ist das Auto in Slowenien mit Abstand das beste Transportmittel, wenn man das Land erkunden möchte, da man so weitaus schneller als mit Bahn oder Bus unterwegs ist.


In Slowenien kommt mit Mitfahrgelegenheiten sehr gut nach Piran, Izola, Koper oder zu den Höhlen von Postojna und Škocjan…


Ich kann euch nur empfehlen, während eures ganzen Aufenthaltes oder zumindest eines Teiles ein Auto auszuleihen, was nicht sonderlich teuer ist, oder über die Website prevoz.org (das slowenische Blablacar) Mitfahrgelegenheiten zu nutzen. Das ist wirklich eine super Alternative!

covoiturage

Auf der Seite prevoz.org wird täglich eine Vielzahl vom Fahrten angeboten. Wenn man beispielweise von Ljubljana losfährt, kommt man für 5 oder 6 € in die Städte und Orte an der slowenischen Küste.  Für nur 2 € kommt ihr nach Kranj, für 4 € nach Celje und für 5 € nach Koper oder Nova Gorica. Vor allem dann, wenn ihr an die slowenische Küste gelangen wollt, kann ich euch die Nutzung von Mitfahrgelegenheiten ganz besonders empfehlen.


Während man mit dem Auto von Ljubljana nach Piran 1:15 h braucht, sind es mit Bus 3:15 h und mit Zug sogar noch mehr.


Die Website prevoz.org gibt es zwar bislang nur auf slowenisch, aber mit Browsern wie Google Chrome erhaltet ihr ja automatisch eine deutsche Übersetzung. Abgesehen davon könnt ihr sogar die zur Website gehörige App auf euer Smartphone laden!

Fahrtpreise von Ljubljana aus

  • Ljubljana – Ajdovščina 3 €
  • Ljubljana – Celje 4 €
  • Ljubljana – Cerknica 2 €
  • Ljubljana – Dramlje 5 €
  • Ljubljana –  Ilirska Bistrica 5 €
  • Ljubljana – Izola 5 €
  • Ljubljana – Koper 5 €
  • Ljubljana – Koper 5 €
  • Ljubljana – Lenart v Slovenskih Goricah 6 €
  • Ljubljana – Lendava 8 €
  • Ljubljana – Lucija 5 €
  • Ljubljana – Maribor 5 €
  • Ljubljana – Mirna 4 €
  • Ljubljana – Mokronog 5 €
  • Ljubljana – Murska Sobota 7 €
  • Ljubljana – Muta 5 €
  • Ljubljana – Nova Gorica 5 €
  • Ljubljana – Novo mesto 4 €
  • Ljubljana – Ormož 7 €
  • Ljubljana – Portorož 5 €
  • Ljubljana – Postojna 3€
  • Ljubljana – Ravne na Koroškem 5 €
  • Ljubljana – Sežana 5 €
  • Ljubljana – Slovenj Gradec 5 €
  • Ljubljana – Trebnje 3 €
  • Ljubljana – Velenje 4 €
  • Ljubljana – Vipava 4 €
  • Ljubljana – Vuzenica 5 €
  • Ljubljana – Žužemberk 3 €

Mitfahrgelegenheiten eignen sich übrigens auch sehr gut dazu, mit Slowenen und Sloweninnen Bekanntschaft zu machen.


Die Wahrscheinlichkeit, dass euer slowenischer Fahrer deutsch spricht, ist zwar nicht allzu hoch, aber dafür könnt ihr im Normalfall erwarten, dass er sehr gut englisch spricht. Während der Fahrt könnt ihr euch also austauschen und dabei Slowenien etwas besser von innen – aus der Sicht der Einheimischen – kennen lernen.

covoiturage

Meine Ratschläge für Reisen innerhalb Sloweniens:

Mietet ein Auto; wenn nicht, dann:

  • Um nach Piran, Izola, Koper zu kommen: nutzt Mitfahrgelegenheiten.
  • Verwendet den Bus (und nicht den Zug), um zum Bleder See zu kommen.
  • Selbiges gilt auch für’s Erreichen des Wocheiner Sees (etwa 2h).
  • Fahrt mit dem Zug, wenn ihr nach Maribor, Celje oder Zagreb wollt (schöne Strecke).

Auf meiner Seite findet ihr übrigens auch noch einen detaillierten Artikel darüber, wie ihr eure Ausflüge innerhalb Sloweniens am besten planen könnt.

train

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.