Autobahnvignette 2020 – Tarife und 3 Dinge, die ihr wissen solltet

slovénie vignette autoroute

Für die Nutzung von Autobahnen besteht in Slowenien Vignettenpflicht. Wenn die erst einmal auf eurer Windschutzscheibe klebt, müsst ihr keine weiteren Mautgebühren zahlen.


Dank dieser Vignette ist das Fahren auf Sloweniens Autobahnen sehr preiswert.


Die slowenische Vignette ist für drei Zeiträume erwerbbar: Eine Woche, einen Monat oder ein Jahr.

Slowenische Autobahn-Vignette – Preise 2020

  • Wochenvignette: 15 €
  • Monatsvignette: 30 €
  • Jahresvignette: 110 €

Ihr könnt eure Vignette an allen slowenischen Tankstellen und darüber hinaus bei diesen Verkaufsstellen erwerben. Zudem ist sie auch an österreichischen und italienischen Tankstellen erhältlich. Im Sommer solltet ihr sie schon etwas vor der slowenischen Grenze kaufen, wenn ihr längere Warteschlangen vermeiden wollt.

Tipp: Falls ihr über Österreich fahrt, kann ich euch empfehlen, die Vignette vor der Einfahrt in den Karawankentunnel zu kaufen, der Österreich und Slowenien verbindet. Fragt einfach an der Mautstelle danach. Und für den Rückweg gilt dasselbe, denn ihr könnt die österreichische Vignette an der Maustelle auf slowenischer Seite erwerben.

Aber macht euch keine Sorgen, wenn ihr schon in Slowenien seid und noch keine Vignette habt – die Kontrollen werden nicht vor der ersten Verkaufsstelle auf slowenischer Seite durchgeführt (die Strafe beträgt übrigens etwa 200 €). Ihr könnt also ruhigen Gewissens bis zur ersten Verkaufsstelle an der Autobahn fahren. Die Kontrollen werden meist an alten Mautstellen durchgeführt, an Tankstellen oder bei der Ausreise an den Grenzen. Sie finden nicht sehr häufig statt und werden im Doppel durchgeführt: Ein Polizeiauto neben einem Kleintransporter von der DARS (der slowenischen Autobahngesellschaft).


Slowenische Autobahnvignette: Was ihr wissen solltet

Es ist möglich, sämtliche Autobahnen zu umgehen, indem ihr Nebenstraßen fahrt. Das dauert zwar deutlich länger, aber immerhin fahrt ihr dennoch auf gut gewarteten Straßen durch teils sehr schöne Gegenden. Kann ich durchaus empfehlen. Trefft eure Wahl, aber bedenkt, dass auch die Sicht von den sich dahinschlängelnden Autobahnen durchaus schön sein kann.

Vorsicht: Die Vignette ist Pflicht, auch wenn ihr nicht ein bisschen auf der Autobahn fahrt!

Bei Mietwagen ist es meist nicht nötig, eine Vignette zu besorgen, da bei den meisten Autos normalerweise eine Jahresvignette auf der Winschutzscheibe klebt.


Motorradvignette – Preise 2020

Für Motorräder gibt es auch eine spezielle Vignette, die Kosten betragen etwa die Hälfte.

  • Wochenvignette für Motorräder: 7.50 €
  • 6-Monats-Vignette für Motorräder: 30 €
  • Jahresvignette für Motorräder: 55 €

Vorsicht: Wenn ihr eine Woche bleibt, kann es sein, dass ihr eine Monatsvignette benötigt!

Dazu ein Erlebnisbericht von Sonia, einer Leserin dieser Seite:

Hallo! ACHTUNG!!! Wenn man Samstag ankommt und am folgenden Samstag abreist, benötigt man eine MONATSVIGNETTE, keine WOCHENVIGNETTE, weil das 8 Tage sind, nicht 7. Ich muss es ja wissen… Ergebnis: 150 Euro Strafe und zudem musste ich eine weitere Wochenvignette kaufen, also insgesamt 165 Euro“.

Tipp: Um den Kauf einer Monatsvignette zu vermeinden, könnt ihr eine Wochenvignette kaufen und am achten oder ersten Tag einfach Nebenstraßen fahren.


Die besten Artikel für die Reisevorbereitung


9 wichtige Webistes für den Slowenienurlaub

5 Orte, die ihr unbedingt sehen solltet

Bus- und Zugfahren in Slowenien

10 Insidertipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.